Traumbeine für jede Frau durch neue Form der Liposuktion mit Minisonden

Interview der Medienagentur OpusLuce mit Herrn Dr. Armand Herberger, Ärztlicher Leiter der Musenhof Klinik Deidesheim, zum Thema Liposuktion

Liposuktion (Fettabsaugung)

OpusLuce: Wie viele Fettabsaugungen haben Sie in den letzten Jahren durchgeführt?
Dr. Herberger: In den letzten 25 Jahren 30.000 – 40.000 Fettabsaugungen.

OpusLuce: Woher kommen Ihre Patienten?
Dr. Herberger: Aus der ganzen Welt.

OpusLuce: Warum kommen so viele Patienten zu Ihnen in die Musenhof Klinik?
Dr. Herberger: Weil wir gut sind! Wir saugen nicht einfach Fett ab. Wir modellieren und formen den      Körper. Dies ist sehr aufwendig und arbeitsintensiv, gibt schöne, dauerhafte Ergebnisse.

OpusLuce: Wie werden diese Eingriffe bei Ihnen durchgeführt?
Dr. Herberger: In örtlicher Betäubung, Dauer der Sitzung etwa 2,5 – 3 Stunden. Durch kleine Einstich (etwa 1 mm) wird der Körper mit Mikrosonden in Handarbeit modelliert und geformt. Es muss nicht mehr geschnitten und genäht werden.

OpusLuce: Ist die Behandlung sehr schmerzhaft?
Dr. Herberger: Nein, die Patienten haben während der Behandlung keine Schmerzen. Danach vielleicht für 1 – 2 Tage ein leichtes Muskelkatergefühl.

OpusLuce: Wann können die Patienten wieder arbeiten?
Dr. Herberger: Die Patienten können am Tag nach dem Eingriff wieder arbeiten und können nach etwa 8 Tagen wieder Sport treiben.

OpusLuce: Wo liegen die Problemzonen bei den Frauen?
Dr. Herberger: Hüfte, Bauch aber in vielen Fällen an den Beinen. Der Oberkörper ist oft schlank und an den Beinen haben sie oft massive unförmige Fettgewebsansammlungen. Diese Form der Fettgewebsansammlung ist weder durch Sport, noch durch Diät zu beeinflussen. Hier kann man in 1 – 2 Sitzungen wunderschöne Beine modellieren. Bei Männern liegen die Problemzonen überwiegend im Hüft, Brust und Bauchbereich.

OpusLuce: Haben Sie auch andere Verfahren getestet?
Dr. Herberger: Wir haben in den letzten Jahren alle gängigen Verfahren getestet. Vibrationssonden sind groß, starr und unhandlich. Mit Ihnen kann man nicht formen und modellieren. Laserlipolyse und Ultraschallbestückte Sonden eignen sich ebenfalls nicht für eine modellierende Tätigkeit.
Diese Behandlungsformen sind schmerzhaft, erzeugen unter der Haut große Hitze. Die Gefahr örtlicher Verbrennung ist sehr groß. Die Folgen sind Dellenbildung und unregelmäßige Einziehungen der Haut.

OpusLuce: Bilden sich die Fettzellen neu?
Dr. Herberger: Nein, einmal schöne Beine immer schöne Beine.

OpusLuce: Warum wird diese Methode nicht in anderen Kliniken durchgeführt?
Dr. Herberger: Weil sie es nicht können.

Schauen Sie sich für weitere Informationen unsere Videos  zum Thema Fettabsaugung an.

SCHNELLKONTAKT
close slider





Auf welchem Weg dürfen wir Sie kontaktieren:
Telefonemail



Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich und unverbindlich telefonisch zur Verfügung:

+49 (0)6326 96 86 0