Fettabsaugung am Oberschenkel

Wohl jede Frau nimmt gerne anerkennende Blicke von Männern entgegen, wenn es sich um ihre Figur handelt. Dieses ist keine weibliche Schwäche sondern vielmehr ein Attribut an ein attraktives Äußeres. Aber leider allzu oft wird das positive Erscheinungsbild durch massive Fettanasammlungen im Bereich von Oberschenkel, Unterschenkel und Knie beeinträchtigt. Ein solches wird von vielen Frauen oftmals fälschlicherweise als Reiterhosen bezeichnet, handelt sich aber medizinisch gesehen um ein Lipödem.

Diese Krankheit beschränkt sich nicht nur auf die Außenseiten der Oberschenkel sondern hat Auswirkungen auf das Erscheinungsbild der gesamten Beine, Oftmals sind auch Gesäß, Hüfte und Oberarme betroffen. Aber unabhängig von der Krankheitsbezeichnung sind die Folgen für die meisten Frauen fatal. Oft gehen die Fettansammlungen mit körperlichen Beschwerden einher wie zum Beispiel mit schmerzhaften Beinen, Blutergüsse und vermehrtem Anschwellen der betroffenen Stellen bei langem Stehen. Als besonders unangenehm wird von vielen Frauen empfunden, dass aus den erwähnten anerkennenden Blicken schnell abschätzige und belustige werden.

Nicht selten haben die betroffenen Frauen einen schlanken Oberkörper bis hin zu Taille, um dann bis hin zu den Füssen durch die Fettansammlungen unförmig zu wirken. Seelische Belastungen sind hier oftmals vorgezeichnet. Viele Frauen ziehen sich zurück, tragen selbst im Sommer nur lange Röcke und Hosen oder verstecken ihren Körper in weiten Kleidern. Dabei erstreckt sich der Leidensweg nicht nur auf die Öffentlichkeit oder auf das Berufsleben sondern oftmals auch auf den privaten und zwischenmenschlichen Bereich.

Hier hilft es auch nicht, dass diese Krankheit zumeist genetisch bedingt ist, die betroffen Frauen also nicht für die Fettansammlungen „verantwortlich“ gemacht werden können.

 

Fettabsaugung auf höchstem medizinischen Standard

Sie sind nicht mehr bereit mit hässlich und unförmig wirkenden Beinen zu leben und weiterhin körperlichen und seelischen Belastungen ausgesetzt zu sein? Und Sie können den Spruch, dass „wahre Schönheit von innen kommt“ einfach nicht mehr hören und möchten endlich schöne Beine haben?

In diesen Fällen finden Sie im unseren Musenhof Kliniken auch im Bereich der Fettabsaugung am Oberschenkel, Knie und Unterschenkel einen erstklassigen medizinischen Standard vor. Manifestiert hat sich dieser durch mehr als 30.000 erfolgreich durchgeführte Fettabsaugungen, die wir den letzten drei Jahrzehnten durchgeführt haben.

Viele unserer Patienten kommt aus der ganzen Welt zu uns, um in den Genuss einer besonderen Form der Liposuktion (Fettabsaugung) mit Microsonden zu kommen, die in der bei uns ausgeübten Art einem Alleinstellungsmerkmal gleichkommen dürfte. So wurde durch Dr. Armand Herberger – der als Spezialist in Sachen Fettabsaugung gilt – eine minimal-invasive Operationstechnik entwickelt, bei der Microsonden eingesetzt werden.

Dieses Verfahren führt zu exzellenten Ergebnissen. Dabei gehen seine langjährige Erfahrung Hand in Hand mit dem hohen Können seines Ärzteteams und dem Einsatz modernster Techniken, die zum Selbstverständnis der Musenhof Kliniken gehören.

 

Kosten, Beratung & Terminierung

Eine genaue Kostenfestlegung ist erst nach einem ausführliche Beratungsgespräch und der Voruntersuchung möglich, da hierfür Befund und Behandlungsumfang entscheidend sind.

Für weitere Fragen und Terminierungen steht Ihnen das kompetente Team der MONA LISA unter folgender Telefonnummer gerne zur Verfügung 06326 – 96 86 0 oder direkt online einen Beratungstermin vereinbaren.

Lesen Sie auch das Interview Dr. Armand Herberger mit der PR-Agentur Opus Luce. Bitte hier klicken.

Traumbeine für jede Frau

Um ein ästhetisch ansprechendes Ergebnis zu erreichen genügt es bei einer Liposuktion nicht, dass nur das Fett abgesaugt wird. Vielmehr muss auch modelliert werden. Dieses ist besonders an den Oberschenkeln, Unterschenkeln und Knien wichtig, denn wenn hier unschöne Dellen verbleiben, dürfte der Traum von Traumbeinen wohl für immer ein Traum bleiben. Obwohl jedoch Fettabsaugungen zu den Standardeingriffen der ästhetisch plastischen Chirurgie gehören, gibt es dennoch erhebliche Unterschiede in den Methoden.

Den gängigen Verfahren ist aber zumeist eigen, dass sich der Eingriff auf die reine Fettabsaugung beschränkt. Vielfach wird dabei das Fett vollständig abgesaugt. Dass ein solches nahezu einer Katastrophe nahekommt lernen bereits Medizinstudenten im ersten Semester, denn Fett ist eine wichtige Stützsubstanz unter der Haut. Es muss also ein bestimmter Fettanteil verbleiben. An dieser muss dann die formende, modellierende Tätigkeit ausgeübt werden, damit es zu schön geformten Beinen kommen kann.

Gleichfalls werden bei vielen Verfahren Schüttel- oder Vibrationssonden eingesetzt sowie oftmals auch Ultraschallbestückte oder Laserbestückte Sonden. Es hat sich aber gezeigt, dass man mit diesen nicht oder nur unzureichend modellieren kann weil diese eine Modellierung mit der Hand nicht zulassen oder erschweren. Auch aus diesem Grund verwenden wir in den Musenhof Kliniken grundsätzlich nur Microsonden.

Hinzu kommt, dass dieses Verfahren besonders sanft und kaum mit Schmerzen verbunden ist und keine Narben hinterlässt. Beides sind Kriterien, die von unseren Patienten besonders geschätzt werden. Auch durch den Einsatz von Microsonden können die Musenhof Kliniken durchaus als Mekka der Fettabsaugung bezeichnet werden.

 

Ablauf der Fettabsaugung am Oberschenkel

Die Fettabsaugungen werden in Tumeszens-Anästhie durchgeführt. Hierbei wird in örtlicher Betäubung eine Speziallösung in das Fettgewebe injiziert, durch diese dann das Fettewebe bestmöglich gelockert wird.

Infolge dessen ist es möglich das Fett abzusaugen, ohne das umliegende Gewebe zu verletzen. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass sich in der Tumeszenz-Flüssigkeit ein Betäubungsmittel befindet, so dass auf eine Vollnarkose verzichtet werden kann. Im Gegensatz zu einer solchen kann sich der Patient während des Eingriffs drehen oder auch aufrichten, so dass man die Körpermodellierung aus verschiedenen Perspektiven heraus begutachten kann.

Nachdem die Tumeszens-Flüssigkeit ihre volle Wirkung entfaltet hat, werden die Microsonden (ca. 2 bis 3 mm starke und 10 bis 15 cm lange High Tech Kanülen) durch eine 1 mm große Öffnung in die Haut eingebracht. Anschließend wird mit der Hand am Körper des Patienten formend gearbeitet und modelliert. Diese beschränkt sich nicht nur auf die Oberschenkel sondern in vielen Fällen auch auf die Unterschenkel, das Knie und den unteren Gesäßbereich.

Schließlich sollen die gesamte Beine durch Schönheit und Ästhetik überzeugen. Ein solches ist zwar für den behandelnden Arzt sehr anstrengend und aufwändig, für den Patienten jedoch sehr schonend und schmerzfrei. Wenn es sich darüber hinaus noch um eine Koryphäe mit langjähriger Erfahrung wie Dr. Herberger handelt, führt die Fettabsaugung zu einem erstklassigen und gleichmäßigen Ergebnis ohne Dellen oder Asymmetrien.

Häufig gestellte Fragen vor einer Fettabsaugung am Oberschenkel – FAQ

Kann sich jeder einer Fettabsaugung an den Oberschenkeln unterziehen?

Grundsätzlich kann sich jeder, der volljährig ist und nicht unter gravierenden gesundheitlichen Problemen leidet, einer Fettabsaugung an den Oberschenkeln etc. unterziehen. Mit Einwilligung der Eltern / Erziehungsberechtigten nehmen wir eine Fettabsaugung jedoch auch bei Minderjährigen vor. Damit tragen wir der traurigen Tatsache Rechnung, dass viele heranwachsende Mädchen im Teenager-Alter gemobbt werden, wenn sie an einer Fettansammlung leiden. Auch bestimmte Krankheiten (zum Beispiel Diabetes mellitus) schließen nicht von vorn herein eine Fettabsaugung aus. Zum einen ist die in den Musenhof Kliniken durchgeführte Fettabsaugung äußerst schonend und zum anderen führen wir im Zweifelsfall vorab eingehende Untersuchungen durch.

 

Mit zunehmenden Jahren wird das Bindegewebe schwächer. Können sich auch ältere Frauen, die an einem solchen leiden, einer Fettabsaugung unterziehen?

Auch im zunehmenden Alter ist bei einer Fettabsaugung an den Beinen kein Problem, sofern eine solche mit Microsonden durchgeführt wird. Dieses liegt daran, weil durch diese Technik die Haut unter dem Bindegewebe nicht zerstört wird, so dass keine Straffung erforderlich ist. Wenn dann hinzu kommt, dass der behandelnde Arzt über eine große Erfahrung mit dem Umgang von Microsonden verfügt, ergeben sich auch bei den betreffenden Frauen schöne Hautbilder. Oder mit anderen Worten: Alter ist kein Grund, auf schöne Beine zu verzichten.

 

Hilft eine Fettabsaugung auch bei Cellulite?

Auch eine Cellulite kann durch das Absaugen der Fettzellen deutlich reduziert werden. So braucht keine Frau mehr mit einer unansehnlichen und lästigen Orangenhaut an den Ober- oder / und Unterschenkel zu leben.

 

Wie lange dauert eine Fettabsaugung an den Oberschenkeln?

Für eine Fettabsaugung an den Oberschenkeln muss man ca. 2,5 bis 3 Stunden einkalkulieren. Hierin ist die Vorbereitungszeit bereits eingeschlossen.

 

Ist eine Fettabsaugung an den Oberschenkeln mit Schmerzen verbunden?

Einer der Vorteile unserer Fettabsaugung mit Microsonden liegt darin, dass diese bei uns in einer Tumeszens-Anästhie durchgeführt wird. Infolge dessen werden während des Eingriffs keine Schmerzen empfunden. Vielfach berichten uns unsere Patienten, dass sie den Eingriff als ein angenehmes Prickeln empfinden. Auch das leichte Ziehen im Sinne eines Muskelkaters sowie ggf. ein leichtes Taubheitsgefühl wird von den meisten Patienten nicht als schmerzhaft empfunden.

 

Ist eine Fettabsaugung an den Oberschenkeln mit Risiken verbunden?

Bei  jeder Operation oder jedem körperlichem Eingriff können Komplikationen, Nebenwirkungen und Risiken nicht völlig ausgeschlossen werden. Dieses gilt auch für eine Fettabsaugung am Oberschenkel. Sowohl das hohe fachärztliche Können seitens Dr. Herberger und seinem Ärzteteam als auch die minimal-invasive Operationstechnik tragen jedoch dazu bei, dass die Risiken auf ein Minimum reduziert werden. Dieses wird schon dadurch bestätigt, dass wir während der 25 Jahre, in denen wir in unseren Kliniken Fettabsaugungen durchführen, nicht eine einzige wirklich ernsthafte Komplikation hatten.

 

Werden für eine Fettabsaugung an den Oberschenkeln ärztliche Testate benötigt?

Vor jeder Fettabsaugung führen wir mit unseren Patienten ein ausführlichen Beratungs- und Informationsgespräche durch. In diesem Gespräch fragen wir unsere Patienten unter anderem auch nach Vorerkrankungen, Operationen, Medikamenteneinnahme und bekannten Allergien. Wenn Blutabnahme oder EKG erforderlich sind, werden diese in unserer Klinik durchgeführt.

 

Wann ist das Ergebnis der Fettabsaugung an den Oberschenkeln sichtbar?

Das Ergebnis einer Fettabsaugung an den Oberschenkeln in den Musenhof Kliniken zeigt sich bereits nach kurzer Zeit. Dieses steht im Gegensatz zu den traditionellen Fettabsaugungen, bei denen auf das Ergebnis oft wochenlang oder monatelang gewartet werden muss. Dieses heißt mit anderen Worten, dass unsere Patientinnen bereits nach dem Aufstehen (an denen oftmals zwei oder drei Behandlungen durchgeführt werden) mit „neuen“ schlanken Beinen und einem völlig neuen Lebensgefühl unsere Klinik wieder verlassen können.

 

Müssen nach einer Fettabsaugung an den Oberschenkeln Kompressionshosen getragen werden?

Es braucht lediglich für eine knappe Woche nach der Behandlung eine kleine Kompressionshose getragen werden.

 

Verbleiben nach der Fettabsaugung an den Oberschenkeln Narben?

Da bei einer Fettabsaugung mit Mikrosonden nicht geschnitten und genäht werden muss, verbleiben auch keine Narben.

 

Wann ist man nach der Fettabsaugung an den  Oberschenkeln wieder arbeitsfähig?

Da es sich bei einer Fettabsaugung mit Mikrosondern um einen minimal-invasiven Eingriff handelt, kann man bereits am Tag nach der Behandlung seine Arbeit wieder aufnehmen. Dieses gilt auch für die anderen gewohnten Tätigkeiten.

 

Wann kann nach einer Fettabsaugung an den Oberschenkeln wieder geduscht werden?

Das Duschen ist bereits am Tag nach dem Eingriff wieder erlaubt.

 

Wann kann nach einer Fettabsaugung an den Oberschenkeln wieder mit sportlichen Aktivitäten begonnen werden?

Nach einer Fettabsaugung an den Oberschenkeln können sportliche Aktivitäten bereits nach  ca. 8 – 10 Tagen wieder aufgenommen werden.

 

Wie lange hält das Ergebnis einer Fettabsaugung an den Oberschenkeln an?

Das Ergebnis einer Fettabsaugung an den Oberschenkeln ist dauerhaft. Allerdings sollte man in Folge auf sein Gewicht achten.

 

Wie wichtig ist das Informations- und Beratungsgespräch?

Wie bei allen ästhetischen Eingriffen, die wir in  unseren Musenhof Kliniken vornehmen, steht auch vor einer Fettabsaugung an den Oberschenkeln ein ausführliches und individuelles  Informations- und Beratungsgespräch. In diesem Gespräch, das auch der Vertrauensbildung gilt, beantworten wir gerne jede Frage unserer Patienten.

 

Hinweis: Bitte berücksichtigen Sie, dass die FAQs nur einen informellen Charakter haben und somit keinen Arzt und keine ärztliche Beratung ersetzen können. Gerne verweisen wir aber auf das individuelles Informations- und Beratungsgespräch.

Ärztlicher Leiter

Dr. Armand Herberger

Erfahrung: 35 Jahre
Spezialisierung: Fettabsaugung

Bewertung wird geladen...

Kurzübersicht Fettabsaugung

Anästhesie: Örtliche Betäubung
Behandlung: Ambulant
Sport: Nach einer Woche
Duschen: Am nächsten Tag

Interview zum Thema Fettabsaugung

Behandlungsanfrage





Auf welchem Weg dürfen wir Sie kontaktieren:
Telefonemail



Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich und unverbindlich telefonisch zur Verfügung:

+49 (0)6326 96 86 0

SCHNELLKONTAKT
close slider





Auf welchem Weg dürfen wir Sie kontaktieren:
Telefonemail



Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich und unverbindlich telefonisch zur Verfügung:

+49 (0)6326 96 86 0