Moderne Schönheitschirurgie heute

Drei Tage nach einem Facelift wieder im Büro? Acht Tage nach einer Liposuktion Sport treiben? Ein strahlendes Lächeln ohne Praxen-Marathon? All dies ist Dank moderner  Methoden und schonender chirurgischer Vorgehensweise heutzutage möglich.
Das Bedürfnis sich in seiner Haut wohl zu fühlen ist das normalste und natürlichste auf der Welt, das Anliegen der heutigen plastischen Chirurgie ist es nicht, Jugend- und Schönheitswahn zu unterstützen, sondern sich an den individuellen Bedürfnissen der Menschen zu orientieren.

Eine schöne, glatte Haut, eine schlanke Silhouette, ein straffer Busen oder eine wohlgeformte Nase – für viele Menschen essentiell.

Laut einer Emnid-Umfrage würden sich 23% der Deutschen gerne durch einen ästhetisch- chirurgischen Eingriff „verschönern“ lassen.

Stress und Alter haben oft Zeichen gesetzt. Hals- und Gesichtspartien hängen.

Menschen sehen oft müde und vorgealtert aus, obwohl sie sich vital und lebensfroh fühlen. Sie leiden unter diesem Aussehen, fühlen sich unzufrieden und unglücklich.

Andere mit Figurproblemen, wie z. B. breiten Hüften oder dicke Beine, treiben Sport von morgens bis abends und machen eine Diät nach der anderen jedoch ohne Erfolg. Dadurch leidet man unter diesem Zustand und die Lebensqualität wird erheblich eingeschränkt.

Dasselbe gilt für  Menschen mit Zahnproblemen. Hier haben die betroffenen Personen oft „das Lachen verlernt“, weil ggf. Angst vor zahnmedizinischen Behandlungen vorliegt und man sich in der Öffentlichkeit schämt zu lächeln.

Zum einen können hier psychologische Maßnahmen unterstützen, welche gerade bei Problemstellungen helfen, bei welchen die psychische Belastung nicht die körperlichen Gegebenheiten widerspiegelt.

Zum anderen kann bei solchen Problemen ein ästhetischer Eingriff dem Mensch ein Stück Lebensqualität zurückgeben.“

Die heutigen hierfür verwendeten Verfahren sind weitaus schonender als das in der Vergangenheit der Fall war.

Ein Beispiel hierfür ist das von den Musenhof Kliniken entwickelte Softlifting welches ein schonendes Verfahren des Facelifting darstellt. Beim Softlifting wird die Haut sanft und schonend gestrafft. Dies führt zu glatten Hals- und Gesichtszügen. Der Eingriff erfolgt( in der Regel) in örtlicher Betäubung. Ziel ist ein natürliches, frisches Aussehen und kein maskenhaftes Kunstgebilde.

Bei diesem neuartigen Verfahren sind nur noch Minischnitte erforderlich, die rasch und nahezu schmerzlos verheilen.
In der Regel sind die Patienten nach 3-4 Tagen wieder gesellschaftsfähig.

Auch bei dem Verfahren der  Liposuktion (Fettabsaugung) wurde in den letzten Jahren ein völlig neues Konzept der Körpermodellierung entwickelt. Sie wird ebenfalls nur noch in örtlicher Betäubung durchgeführt. Mit feinen Sonden wird hier mit der Hand am Körper des Patienten eine ideale Körperformung herbeigeführt. So kann innerhalb von zwei Tagen ein völlig neues Körpergefühl entstehen. In der Regel sind die Patienten am nächsten Tag wieder voll einsatzfähig und haben eine völlig neue Lebensqualität. Diese neue Form der Fettabsaugung kann mit einer speziellen Proteinkonzentratkur kombiniert werden. Dies führt zu einer Verbesserung der Bindegewebsstruktur und zu einem schöneren Hautbild.

Waren früher derartige Eingriffe noch häufig mit starken Schmerzen verbunden, werden heute Maßnahmen vorgenommen, dass Schmerzen gar nicht erst auftreten.
Zum Einsatz kommen hierbei moderne Methoden der Anästhesie und Analgesie sowie schnellwirksame, nebenwirkungsarme Medikamenten.
Dadurch können Patienten einem Eingriff angstfrei entgegensehen und werden auch nach der Behandlung nicht von Schmerzen geplagt.

Das moderne Bild der plastischen Chirurgie wird in unserer Zeit geprägt durch eine exzellente Beherrschung der Technik, viel Feingefühl, Erfahrung und wird so zur filigranen Kunst und der Arzt zum Künstler.

SCHNELLKONTAKT
close slider





Auf welchem Weg dürfen wir Sie kontaktieren:
Telefonemail



Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich und unverbindlich telefonisch zur Verfügung:

+49 (0)6326 96 86 0