Facelift nach der OP

Das Softlifting – die Zeit nach dem Eingriff

Dank der der minimalinvasiven Methode des Softliftings ist die Zeit nach der Operation für den Patienten recht unproblematisch.

Ein gewisses Spannungsgefühl hält zwar über einige Tage an, Schmerzen sind allerdings nicht zu erwarten.

Nach wenigen Tagen ist der Patient wieder gesellschaftsfähig, da die Schwellungen durch das gewebsschonende Vorgehen deutlich schneller zurückgehen als bei herkömmlichen ausgedehnten Methoden.

Bereits am Tag nach der Operation wird der Verband abgenommen.

Der Patient kann sodann zu Hause seinem gewohnten Lebenswandel nachgehen, wobei bis etwa 8-10 Tage nach der OP keine extremen sportlichen Aktivitäten durchgeführt werden sollen.

Das Ergebnis zeichnet sich durch seine Dauerhaftigkeit aus. Es hält ca. 8 – 10 Jahre, abhängig von den Lebensumständen und äußeren Einflüssen, denen sich der Patient aussetzt.

Aufgrund seines minimalinvasiven Charakter kann das Softlifting zu jeder Zeit unproblematisch wiederholt werden.

 

Neuste Magazin-Artikel zu Facelift

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Informationsbroschüre

Plastische Chirurgie Schönheitschirurgie

Die wichtigsten Informationen zum Leistungs- spektrum der Musenhof Kliniken direkt online anschauen oder kostenlos herunterladen.