Midface-Lifting

Was bedeutet das in den Musenhof Kliniken durchgeführte Midface-Lifting?

Das Midface-Lifting ergänzt das Hals- und seitliche Wangenlifting. Durch das Midface-Lifting werden speziell die nach unten abgesackten Strukturen des Mittelgesichts angehoben und so das Volumen im Bereich der Wangenknochen deutlich gestärkt.

Diese Maßnahme gibt dem Gesicht einen jugendlichen, attraktiven und vitalen Ausdruck.

Dieser Eingriff wird gleichzeitig über einen Schnitt bei der Unterlidstraffung durchgeführt.

Der Eingriff erfordert ein hohes Maß an Erfahrung und ärztlichem Können.

Ist diese neue Form des Facelifts mit großen Risiken verbunden?

Nein, das Gegenteil ist der Fall. Man geht minimal-invasiv vor; der ganze Eingriff wird in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Es sind nur noch kleine Schnitte erforderlich, um in einer Sitzung gleichzeitig Hals, mittlere und seitliche Gesichtspartien mit Augen zu formen und zu gestalten.

Warum praktizieren andere Kliniken dieses neue individuelle Facelift-Verfahren nicht?

Die Musenhof Kliniken haben in den letzten 20 Jahren diese besondere Technik entwickelt und große Erfahrungswerte gesammelt, auf die andere nicht zurückgreifen können.

Innovation, Kreativität gepaart mit einer hohen medizinischen Verantwortung gegenüber dem Patienten sind wegweisend in der modernen ästhetisch-chirurgischen Medizin.

Hier spielt das Können und die Erfahrung von über 20 Jahren mit mehreren 1000 Facelift-Behandlungen eine große Rolle.

weitere Infos

Neuste Magazin-Artikel zu Facelift

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Fettabsaugung

Brustvergrößerung

Brustverkleinerung