Treffer 1 bis 20 von 60
<< Erste < Vorherige 1-20 21-40 41-60 Nächste > Letzte >>

Osteoporose

Steigert sich die Knochendichte bei zusätzlicher Vitamin D Einnahme?

Forscher von der Universität Auckland in Neuseeland berichteten, dass die Ergebnisse aus 23 Studien enttäuschend ausfielen. In nur fünf Studien zeigte sich ein Nutzen, einer im Schnitt zweijährigen Vitamin D Supplementation in Hinblick auf die Knochendichte.

In vier Studien beschränkte sich der Effekt auf den Oberschenkelhals. Hier stieg die Knochendichte unabhängig von einer zusätzlichen Calciumzufuhr im Schnitt um 0,8 Pro...ganzen Artikel lesen

Von:Anne Huying

Abnehmen-komfortabel und clever

Kennen Sie das? Sie machen eine Diät und fühlen sich dabei kraftlos und müde? Das kommt davon, dass der Körper bei reduzierter Nahrungszufuhr nicht nur weniger Fett und Zucker, sondern auch weniger Eiweiß aufnimmt. Infolgedessen wird eiweißhaltiges Körpergewebe – in erster Linie Muskulatur- abgebaut. Die Leistungskurve sinkt dadurch rapide. Weniger Muskelmasse bedeutet zudem weniger Grundumsatz- und damit ein hohes Risiko, dass der Jojo-Effekt jegliche Diäterfolge zunichte macht.SEP ermöglicht I...ganzen Artikel lesen

Die gesunde Innovation zum Abnehmen und Wohlfühlen

SEP: Der hochwertige Protein-Drink – von Ärzten entwickelt und empfohlenEine Diät bedeutet oft: Hungern, Verzichten, Darben und quälendes Warten auf die ersten Resultate. Gesund und bequem abnehmen ist ab sofort mit den hochwertigen Proteinen von SEP (Super Energy Protein) möglich. Der neuartige Protein-Shake wurde von Ernährungsexperten in den renommierten Musenhof Kliniken entwickelt. Er enthält ein patentiertes Aminosäurenmuster und sorgt dafür, dass Fett gezielt und langfristig verbrannt wir...ganzen Artikel lesen

Neue, wissenschaftliche Erkenntnisse:

Mit SEP – anti-entzündlich aktiv gegen die Atherosklerose (Gefäßverkalkung).In dem im Herbst 2013 erscheinenden Ratgeber von Prof. Holm und Dr. Herberger ist von einer Ernährung die Rede, die anti-entzündlich wirkt. Verschiedene Messwerte dienen dazu, diese subklinische entzündliche Aktivität, die zuerst einmal nicht sicht- oder spürbar ist, zu bemessen. Der sogenannte postprandiale Blutzuckerspiegel (d.h. Blutzuckerspiegel, der nach dem Essen unvorteilhaft ansteigt) dient so z.B. der Bemes...ganzen Artikel lesen

Gesunder Blutzuckerwert fördert ruhigen Schlaf

Schlechter und unruhiger Schlaf bei einem Diabetes Patienten sollten dringend behandelt werden.Erholsame Nachtruhe senkt den Insulinbedarf und verbessert den Langzweitwert.Diabetes und Schlaf – eine komplexe Verbindung, die manchmal ein Teufelskreis sein kann.Die wichtigsten Übeltäter heißen Angst, Übergewicht, und Depressionen.Je schlechter jemand schläft, desto schwieriger ist die Regulierung des Blutzuckers.Die Folge ist, dass der Diabetes Patient nachts noch weniger Ruhe findet.Ein zu hoher ...ganzen Artikel lesen

Mit SEP zu einer gesünderen Leber

Mit SEP zu einer gesünderen Leber:

„Sie haben eine Fettleber“ – so lautet nicht selten ein Nebenbefund der Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes. 

Oft lautet die Empfehlung: „Trinken Sie weniger Alkohol und essen Sie weniger Fett.“

Dass die sog. Fettleber aber nur selten etwas mit Alkohol oder Fett zu tun hat, wissen mitunter auch die Ärzte nicht. 

Zuerst ist hier zwischen einer alkoholischen (ASH oder AFLD) und einer nicht-alkoholischen Fettleber (NASH oder NAFLD) zu unterscheid...ganzen Artikel lesen

Focus-Online: - Die Eiweißdiät ist besser als ihr Ruf

Eine Diät mit viel Fleisch und Fisch lässt die Pfunde besonders schnell und nachhaltig schmelzen. Neuere Studien bestätigen auch, dass das Proteinüberangebot weniger schädlich ist als bisher gedacht.

Die Dukan-Diät füllt seit ein paar Jahren die Ratgeber-Regale im Buchhandel und die Ernährungsseiten von Frauenzeitschriften. Die bejubelte eiweißlastige Kost des französischen Mediziners verspricht große Abnehmerfolge, ruft aber auch die Kritiker auf den Plan. Alle haben ein bisschen Recht – Pierr...ganzen Artikel lesen

Acht Tipps fürs erfolgreiche Abnehmen

Aussagen die bislang durch Studien belegt werden konnten:1. Jeder profitiert gesundheitlich von mehr körperlicher Aktivität 2. Regelmäßige Bewegung und Training hilft langfristig das Gewicht konstant zu halten 3. Wer langfristig einen gesunden Lebensstil beibehält, wird nicht wieder zunehmen 4. Übergewichtige Kinder nehmen erfolgreicher ab und halten das erreichte Gewicht besser, wenn die Eltern und das häusliche Umfeld einbezogen werden 5. Pharmazeutische Wirkstoffe können b...ganzen Artikel lesen

Aminosäuren-Bausteine des Lebens

Proteine (Eiweiße) erfüllen wichtige Funktionen für den menschlichen Körper.

Sie sind Bestandteile fast aller Organe und regulieren als Enzyme den Stoffwechsel.

Proteine sind aus lebenswichtigen Aminosäuren zusammengesetzt.

Fehlende Eiweißzufuhr über die Nahrung ist – im Gegensatz zu fehlender Zufuhr von Fetten und Kohlenhydraten- innerhalb kurzer Zeit nicht mit dem Leben vereinbar. Hauptgrund dafür ist, dass bestimmte Aminosäuren nicht vom Körper selbst gebildet werden können- die essentiell...ganzen Artikel lesen

Von:Anne Huying

Täglich leichte Bewegung verlängert das Leben

Wer seinem Körper regelmäßig etwas Bewegung gönnt, kann auf ein längeres Leben hoffen.

Dennoch finden wir immer wieder Gründe uns zu wenig zu bewegen: Keine Zeit, Knie schmerzt, keine Lust usw. 

Dabei ist es gar nicht so schwer. Forscher fanden jetzt heraus, dass Bewegung im Schnitt die Lebenserwartung verlängert- und das unabhängig vom Körpergewicht.

Die Ergebnisse der Studie sind verblüffend: Wer wöchentlich rund 75 Minuten zügig gehe, steigere seine Lebenserwartung im Schnitt um mehr ...ganzen Artikel lesen

Von:Anne Huying

DownAging – nur ein neuer Trend oder eine Evolution unserer Ernährung?

DownAging fällt immer häufiger als Begriff zur individuellen Verjüngung. Was steckt dahinter? 

AntiAging ist hierbei ein geläufiger Begriff und beschreibt Maßnahmen und Produkte, die  "gegen" das Altern wirken sollen, DownAging soll dementsprechend Produkte und Maßnahmen beinhalten, welche vielmehr das Alter "zurückdrehen" sollen.

Produkte oder Maßnahmen mit einem solchen Anspruch sollen also ganz besonders effektiv sein. 

Vorreiter auf diesem Bereich ist be...ganzen Artikel lesen

Von:Dr. B. Herberger

Weingut Dr. Fritz Herberger in Forst

Bunte Genuss Ausgabe 43/2012 Schönheitschirurg Dr. Armand Herberger kümmert sich beruflich eigentlich um die optische Verbesserung von Prominenten. Privat keltert er erlesene Weine auf dem Gut seiner Familie in Deidesheim. Riesling-Spätlesen gibt es zum Beispiel ab ca. 13 Euro.www.weingut-fritz.deganzen Artikel lesen

Von:Hans-Peter Möhlig

Anzahl der Fettzellen im Kindesalter sind ausschlaggebend

Es ist oft nicht so leicht abzunehmen und dementsprechend an Fettmasse zu verlieren. 

Und besonders nicht, wenn man im Kindes- und jungen Erwachsenenalters immer schon ein paar Kilo zu viel hatte.

Eine neue Studie in Stockholm ergab, dass die Zahl der Fettzellen in Körper während des Erwachsenenlebens konstant bleibt.

Die Entdeckung zeigt auf, dass sich der Prozess der Gewichtszunahme bei Kindern und Erwachsenen grundlegend unterscheidet.

Eine Veränderung des Gewichtes bei Erwachsenen, ...ganzen Artikel lesen

Von:Anne Huying

Über Generationen hinweg wird das Brustkrebsrisiko bestimmt

Was eine schwangere Frau isst, kann das Brustkrebsrisiko ihrer Nachkommen noch über mehrere Generationen beeinflussen.

US-Forscher fanden dies bei einem Rattenversuch heraus.

Erhielten Rattenweibchen während ihrer Schwangerschaft fettreiche Kost, erhöhte sich das Brustkrebsrisiko ihrer Töchter und Enkeltöchter um bis zu 60%- obwohl sich diese normal ernährten.

Einen ähnlichen Effekt fanden die Wissenschaftler bei Östrogenpräparaten. 

Diese wurden gegen Schwangerschaftskomplikationen ver...ganzen Artikel lesen

Von:Anne Huying

Neue Übergewichtsgene identifiziert- Ist Übergewicht doch auch Veranlagung?

Ein gesunder, schlanker Körper- mit Hilfe einer gesunden Ernährung und ein wenig Sport ein Kinderspiel.

Doch ist dies wirklich so einfach?

Übergewicht ist nicht immer nur einer falschen, kalorienreichen Ernährung und zu wenig Bewegung zuzuschreiben. 

Das Bild des dicken Menschen als faulen ungezügelten essenden Schlemmermeier ist überholt. 

So haben Wissenschaftler des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) und des Universitätsklinikums Leipzig in einer neuen Studie zwe...ganzen Artikel lesen

Von:Anne Huying

Keine Verbote bei Diabetes - Gesunde Ernährung mit Genuss

Diabetes Typ 2 kann mit ausreichend Bewegung und bewusstem Essen von mehreren kleinen Mahlzeiten pro Tag kontrolliert und verbessert werden.

Völlig normale Werte ohne Medikamente sind das Ziel.

Doch dies erscheint oft nicht so einfach. Wichtig ist eine ausgewogene, gesunde, proteinbetonte Ernährung, die auch glücklich und zufrieden macht.

Das Empfinden von Zufriedenheit ist kulinarisch beeinflussbar.

In der Ernährung befinden sich Botenstoffe, die ein Glücksgefühl hervorrufen oder verstärken...ganzen Artikel lesen

Von:Anne Huying

Warum raten Fachgesellschaften von Soja-Produkten ab?

Schon lange hegen Ärzte Zweifel, ob Soja so wirklich gesund und ungefährlich ist wie vielfach angenommen. Fakt ist, dass Soja meist gentechnisch verändert ist und Hormone enthält. Viele sojahaltige Diätprodukte sollten deshalb besser mit Vorsicht genossen werden. Eine sojafreie Alternative bieten die Musenhof Kliniken mit SEP (Super Energy Protein), einem Protein-Shake, mit dem Fett ohne Verlust von Magermasse effektiv und ohne Jojo-Effekt abgebaut werden kann.

Warum Soja als „schlecht“ bzw. ge...ganzen Artikel lesen

Sind Buttermilch, Yoghurt und Co. gesund?

Nicht nur im Sommer schmecken Yoghurt, Buttermilch, Kefir, Schmand und Co. besonders gut- sie sind auch unheimlich gesund.

Dazu tragen nicht nur das wertvolle Eiweiß und die Vitamine bei, sondern auch die Milchsäurebakterien, die für den säuerlichen Geschmack verantwortlich sind.

Diese Milchsäurebakterien unterstützen als Probiotika die Darmflora.

Egal ob Buttermilch, Yoghurt oder Kefir: Erzeugnisse aus gesäuerter Milch enthalten wichtige Inhaltsstoffe, die unserem Körper gut tun.

Sie liefer...ganzen Artikel lesen

Von:Anne Huying

Die Folgen von Adipositas

Da sind sich die Fachleute einig, Übergewicht macht krank.

Übergewicht birgt große Gefahr für zahlreiche Zivilisationskrankheiten.

Allen voran Erkrankungen des Herz- Kreislaufsystems, Hypertonie 

(Bluthochdruck), Arteriosklerose samt Folgen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Dieses Risiko steigt, wenn neben dem Übergewicht auch noch Diabetes mellitus und Fettstoffwechselstörungen auftreten.

Hier Folgen und Risiken von Adipositas im Überblick: 

Hypertonie ( Bluthochdruck) Lin...ganzen Artikel lesen

Von:Anne Huying

Adipositas

Ärzte schlagen Alarm. Die Zahl der Menschen mit starkem Übergewicht steigt immer weiter an.

Fettleibigkeit (Adipositas) ist ein Massenphänomen, das vor allem in den Industrieländern vorkommt.

Besonders im Kindesalter steigt die Anzahl der Übergewichtigen alarmierend schnell. 

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat sich die Zahl der Übergewichtigen in den letzten 20 Jahren verdreifacht. Leichtes Übergewicht hat zwar wenig negative Auswirkungen auf die Gesundheit, sollte aber beobachte...ganzen Artikel lesen

Von:Anne Huying

Treffer 1 bis 20 von 60
<< Erste < Vorherige 1-20 21-40 41-60 Nächste > Letzte >>

Nach oben

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Musenhof Kliniken Videos

Alle aktuellen Videos finden sie auch im Musenhof YouTube Kanal.
Wenn Sie unseren Kanal abonnieren, werden Sie automatisch bei neuen Filmen benachrichtigt.

Natürlich finden Sie viele Filmbeiträge auch hier auf unserer Webseite.