Germany's Next Topmodel lässt grüßen: Schöne Beine wie ein Model - Frau im Spiegel verrät das Geheimnis.

Kategorie: Fettabsaugung, Plastische Chirurgie
Fettabsaugung Beine Model

Musenhof Kliniken bei "Frau im Spiegel"

Sie laufen wieder – die hübschen Mädchen der diesjährigen Staffel des Erfolgsformats "Germany’ s Next Topmodel". Und alle haben ausnahmslos schöne Beine.

Dass schöne Beine kein Modelprivileg sein müssen, greift der „Frau im Spiegel“-Artikel „Schöne Beine wie ein Model“ in seiner 14. Ausgabe 2010 auf. In diesem Beitrag kommt auch der medizinische Leiter der Musenhof Kliniken Deidesheim, Dr. Armand Herberger zu Wort, der Traumbeine für nahezu jede Frau für möglich hält – durch eine moderne und schonende Methode der Fettabsaugung.

Für Herberger, der in seiner Deidesheimer Klinik im Laufe der Jahre mehr als 20.000 Fettabsaugungen selbst durchgeführt hat, liegt das Geheimnis schöner Beine nicht nur im Absaugen von überschüssigem Fett, sondern darin, das Bein auch zu modellieren.

Gegenüber der Frau im Spiegel (FIS) äußerte sich Herberger, dass dieses sehr präzise Modellieren mit ultra-feinen Absaugsonden, die in den USA hergestellt werden, durchgeführt wird. Diese Sonden haben einen sehr geringen Durchmesser, sie gelangen durch eine winzig kleine Öffnung in das Gewebe, verletzen es nicht und hinterlassen auch keine Narben. Nach dem Fettabsaugen zieht sich das Gewebe nahtlos zusammen.

Wenn es darum geht, Traumbeine zu schaffen, setzt Herberger auf die Mithilfe seiner Patientinnen. Sie müssen während des Absaugens sowohl in Bauch- wie auch in Rückenlage ihre Beine in allen Ebenen bewegen können, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Das heißt auch, dass lediglich eine lokale Betäubung in Tumeszenzanästhesie verabreicht wird, so dass auf zusätzliche Betäubungsmaßnahmen verzichtet werden kann.
Herberger stuft eine Fettabsaugung unter Vollnarkose heutzutage gar als fehlerhafte Maßnahme ein.

Traumbeine sind bei Herberger auch keine Altersfrage. Selbst bei Frauen zwischen 60 und 80 Jahren lassen sich mit Hilfe der Mikrosonden hervorragende Ergebnisse erzielen. Selbst den berüchtigten Kartoffelknien, die durch Fettablagerungen rund um das Knie verursacht werden, dicken Waden und Fesseln und auch der Cellulite kann so der Kampf angesagt werden.

Dank der feinen Sonden ist die Behandlung für die Patientin auch im Nachhinein nahezu schmerzfrei. Laut Herberger bleibt lediglich ein leichtes Muskelkatergefühl, dass schnell wieder vergeht. Die Patientinnen sind sofort nach der Fettabsaugung in der Lage, spazieren zu gehen, und können bereits nach einer Woche wieder ihre sportlichen Aktivitäten aufnehmen.

Kritisch äußert sich Herberger gegenüber Verfahren wie der Ultraschall-Fettabsaugung, bei der seiner Ansicht nach das Gewebe zu sehr angegriffen wird und die für die Patienten oftmals auch recht schmerzhaft ist. Das Gleiche gilt für die Fettabsaugung mittels Vibrationskanülen und die Laserlipolyse.

Wenn Sie den gesamten Artikel lesen wollen, klicken Sie bitte <media 220>hier</media>.

 Teilen 
 


Tags:

Kommentare

Kommentar hinzufügen





*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Musenhof Kliniken Videos

Alle aktuellen Videos finden sie auch im Musenhof YouTube Kanal.
Wenn Sie unseren Kanal abonnieren, werden Sie automatisch bei neuen Filmen benachrichtigt.

Natürlich finden Sie viele Filmbeiträge auch hier auf unserer Webseite.

Klinikbewertungen

Newsletter

Newsletter abonnieren oder Daten ändern.